Tatjana Thape, Tagespraktikum Oktober 2017

Bericht: Mein Tagespraktikum im Landtag am 4.10.2017
Allen, die schon einmal in Düsseldorf am Rhein waren, springt meist ein aus Kreisen bestehendes, großes Gebäude ins Auge, in das geschäftlich gekleidete Herren und Damen herein- und herausgehen – der Landtag NRW.

Doch wohingegen der Zugang zum Landtag für viele verschlossen bleibt, hatte ich die Möglichkeit, dieses Gebäude von innen zu sehen und die dort pulsierende Landespolitik hautnah mitzuerleben. Am 4. Oktober 2017 durfte ich im Rahmen meines 60-stündigen Sozialpraktikums in der Bezirksverwaltungsstelle 7 der Stadt Düsseldorf einen Tag im Büro des Landtagsabgeordneten Marco Schmitz (CDU), der seit der letzten Wahl die Interessen der Bürgerinnen und Bürger nun auch im Landtag vertritt, verbringen.
Mein Praktikumstag begann direkt mit einem Einblick in die lebendige Politik: ein Besuch des Schulausschusses. Als Schülerin habe ich dies als spannenden Einstieg erlebt, da mich die dort erwähnten Themen natürlich stark betreffen. Vorgetragen hat unter anderem die Ministerin höchst selbst. Bei der anschließenden Führung durch den Landtag wurden mir die vielen Symbole, die in der Planung und Ausstattung des Gebäudes stecken, erläutert. Dadurch nahm ich wahr, wie Politik und Demokratie in einem Zusammenspiel aus Kunst und Architektur präsentiert werden, z.B. durch die kreisförmigen Züge des Landtagsgebäudes, die die Gleichheitsgrundsätze der Demokratie symbolisieren oder eine schwere Metallskulptur in Form eines Phönixes. Besonders spannend war es auch, im Büro der Mitarbeiter von Marco Schmitz mitzuhelfen, da ich hier die Arbeit in der Landespolitik aus einer völlig anderen Perspektive betrachten durfte. Es war sehr interessant, einen Einblick sozusagen „hinter die Kulissen“ zu bekommen und dort selbst für ein paar Stunden aktiv zu unterstützen. Der Höhepunkt des Praktikumstages war, den Ausschuss für Arbeit, Gesundheit und Soziales mitzuverfolgen; hier traf ich auch den zuständigen Minister Herrn Laumann (CDU).
Insgesamt war dieser Tag für mich eine unvergessliche und wertvolle Erfahrung voller spannender Einblicke, besonders die Atmosphäre dort hat mich beeindruckt: Während ich bisher nur das Schulleben kannte, herrschte hier eine geschäftige, moderne Stimmung, bei der ich Politik aus nächster Nähe miterleben durfte. Ich habe den Landtag am Ende dieses Tages mit vielen neuen, positiven Eindrücken verlassen, die ich noch lange in Erinnerung behalten werde.
Besonders möchte ich Marco Schmitz danken, dass ich diese Gelegenheit zum Einblick in das tägliche Politikgeschäft wahrnehmen durfte. Auch gilt mein Dank an die Mitarbeiter der Landtagsabgeordneten, die mich den ganzen Tag über freundlich aufgenommen und betreut haben. Danke auch an Frau von Rappard und Herrn Siemes von der BV 7, die mir diese Chance geschenkt haben und natürlich ein Dankeschön an meine Schule und Frau Abs für die Genehmigung dieses Praktikumstages.
    Tatjana Thape

Zusatzinformationen
Nach oben