Marco Schmitz zieht als CDU-Direktkandidat für den Düsseldorfer Osten in den Landtag

Bei der Landtagswahl für Nordrhein-West­falen am 14. Mai 2017 hat Marco Schmitz (38), der Vorsitzende der CDU Gerresheim, als Kandidat den Wahl­kreis 41/Düsseldorf II mit 35,23 Prozent der Stimmen das Direktmandat gewon­nen. 

 

„Ich bedanke mich, dass mir die Bürge­rinnen und Bürger im Düsseldorfer Os­ten ihr Vertrauen und mir ihre Stimme gegeben haben. Nach einem gemein­sam erfolgreich geführten Wahlkampf haben wir das Landtagsmandat des Düsseldorfer Ostens für die CDU zurückgewonnen."

Bei der letzten Landtagswahl hatte der SPD-Gewinner es vorgezogen, sein Mandat gegen einen Posten als Staatssekretär in der Landesregierung einzutauschen. Nun ist der Düsseldorfer Osten wieder mit einer Stimme im Landtag vertreten, die sich für die Interessen und Belange der östlichen Stadtteile Düsseldorfs einsetzen wird. 

 

Die Schwerpunkte seiner Arbeit im Landtag des gebürtigen Düsseldorfers sind die Aufgabenfelder seiner bisherigen beruflichen und politischen Tätigkeiten, vor allem die Bereiche Kommunales, Arbeit und Gesundheit sowie frühkindliche Bildung. Diese Themen will er auch im Landtag übernehmen.




Nach oben