Claire Lammers, Praktikum Februar - April 2019

Mein Praktikum im Landtag
Im Rahmen meines Soziologiestudiums bekam ich die Möglichkeit mein neunwöchiges Berufspraktikum bei Herrn Marco Schmitz MdL in seinem Büro im Landtag Nordrhein-Westfalen zu absolvieren.

Zu meinen Aufgaben gehörten alltägliche Büroaufgaben, wie das Anfertigen von Gratulationsschreiben, die Vorbereitung der Tages- und Ausschussmappen oder die Bearbeitung der Zu- und Absagen von Einladungen. Auch die Vorbereitung und Recherchearbeit für verschiedenen Termine übernahm ich. Eine große Herausforderung war die Koordinierung eines gemeinsamen Besuches der Arbeitskreise „Digitalisierung und Innovation“ und „Schule und Bildung“ des/zum MediaLab(s) in Düsseldorf.

Da Marco Schmitz unter anderem Mitglied in den Ausschüssen für „Digitalisierung und Innovation“, „Arbeit, Gesundheit und Soziales“, sowie „Heimat, Kommunales, Bauen und Wohnen“ ist, durfte ich ihn oft zu Besprechungen in den Arbeitskreisen begleiten und lernte die Ausschussarbeit kennen.
An den Plenartagen hatte ich die Gelegenheit politische Diskussionen zwischen den Parteien und spannende Abstimmungen mitzuerleben.
Auch außerhalb des Landtags durfte ich Marco Schmitz begleiten. Wie zum Beispiel gemeinsam mit dem Ausschuss für „Digitalisierung und Innovation“ zum dem Forschungszentrum in Jülich oder dem Aldenhoven Testing Center.
Anlässlich der im Mai 2019 anstehenden Europawahl, fand ein zweitägiger Praktikanten Workshop der CDU-Landtagsfraktion zu diesem Thema statt und ich konnte mehr darüber erfahren, wie sich das Europäische Parlament zusammensetzt und wie eine Veränderung im Falle des Brexit aussehen könnte. Ein besonderes Highlight war die Fahrt nach Brüssel und die Besichtigung des Europäischen Parlaments sowie des Hauses der Europäischen Geschichte.
Die Führung durch den Landtag half mir einen Überblick über den Aufbau und die Struktur, sowie die verschiedenen internen Prozesse und die Arbeit der Abgeordneten zu erhalten. Zusätzlich durfte ich an einer Führung durch die Villa Horion teilnehmen und die Parlamentsgeschichte in Nordrhein-Westfalen kennenlernen.
In diesen neun Wochen habe ich sehr viele Erfahrungen gesammelt und einen großen Einblick in die Arbeit eines Landtagsabgeordneten bekommen. Ich bedanke mich bei Marco Schmitz, dass er mir die Möglichkeit gegeben hat die politischen Abläufe und die Arbeitsweisen im Landtag NRW praktisch mitzuerleben. Ich bedanke mich auch bei Carina Catap (wissenschaftliche Mitarbeiterin) und Antonia Kroke (wissenschaftliche Mitarbeiterin von Angela Erwin MdL), die mir meine Fragen immer beantwortet haben und mich sehr nett in das Team integriert haben. Ich kann das Büro eines Landtagsabgeordneten als Praktikumsplatz auf jeden Fall weiterempfehlen, es hat mir sehr viel Spaß gemacht.


Nach oben